Liebe Radlerinnen und Radler,

ab dem 27.4.2020 können wir wieder zu den regulären Öffnungszeiten für Sie da sein. Da es der Platz im Geschäft nicht zulässt den Mindestabstand zwischen mehreren Personen zu halten, darf nur mit Mund-Nase-Schutzmaske einzeln eingetreten werden.

Durch die Einschränkung entdecken wieder viele Ihre Räder oder möchten sich neue Räder anschaffen. Damit stieg die Anzahl der Neuradverkäufe als auch der Reparaturanfragen extrem. Daher sind wir nicht in der Lage sämtliche Anfragen sofort zu bearbeiten und alle Aufträge zu übernehmen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass auch wir Menschen sind und der Tag nicht mehr als 24 Stunden hat.

 

 

 


 

Inspektionen

führen wir nur bei uns, ab 2010, gekauften Rädern durch.

Bei Rädern, welche nicht bei uns gekauft wurden, können wir leider durch die verschiedenen speziellen Herstellervorgaben, Maschinenrichtlinien und das Produkthaftungsgesetz keine Inspektionen (mehr) durchführen.

 

Reparaturen

an Rädern anderer Marken führen wir nach Absprache durch.

Im Reparaturfall lassen Sie Ihr Rad bei uns. Wir werden uns dann bei Ihnen melden, so bald Ihr Reparaturauftrag fertig bearbeitet ist. Die Fertigstellung richtet sich nach den Sattelkompetenz- und Bikefitting- Terminen. Selbst „kleine“ Reparaturarbeiten können wir nicht sofort erledigen bzw. Sie nicht darauf warten. Samstags werden keine Reparaturen durchgeführt.

Teilweise gibt es seit kurzem mehr und mehr spezielle Ersatz-Bauteile, die nur noch über den Hersteller bezogen werden können. Uns fielen dafür insbesondere Hersteller wie Canyon, Cube, Trek, Scott, Riese & Müller, Rose und Decathlon auf.

 

 

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Werkstatt