Werkstatt

In unserer Werkstatt führen wir sämtliche Reparaturarbeiten und Inspektionen, bei Rädern welche bei uns (ab 2010) gekauft wurden, aus.

Räder welche nicht bei uns gekauft wurden können wir leider durch die verschiedenen speziellen Herstellervorgaben, Maschinenrichtlinien und durch das Produkthaftungsgesetz nicht mehr reparieren, insbesondere daran Inspektionen durchführen.

Im Reparaturfall lassen Sie Ihr Rad nach Absprache bei uns. Wir werden uns dann bei Ihnen melden, so bald Ihr Reparaturauftrag fertig bearbeitet ist. Die Fertigstellung richtet sich nach den Sattelkompetenz- und Bikefitting- Terminen als auch nach dem Kundenverkehr an Öffnungstagen. Selbst „kleine“ Reparaturarbeiten können wir nicht sofort erledigen bzw. Sie nicht darauf warten. Samstags ist die Werkstatt geschlossen.

Unsere Leistungen und häufig gestellte Fragen (FAQ´s)

Inspektions Termine

Inspektionen führen wir nur noch an Rädern durch, welche bei uns (ab 2010) gekauft wurden.

Reparaturen an „Fremdrädern“

Reparaturen an Rädern anderer Marken führen wir nach Absprache durch. Teilweise gibt es seit kurzem mehr und mehr spezielle Ersatz-Bauteile, die nur noch über den Hersteller bezogen werden können. Uns fielen dafür insbesondere Hersteller wie Canyon, Cube, Trek, Scott, Riese & Müller, Rose und Decathlon auf.

In der Saison von März bis September:

kann es durch den beschränkten, vandalismus und diebstahlsicheren Lagerplatz, auch vorkommen, dass wir keine Räder mehr annehmen können. Bitte rufen Sie uns, bevor Sie ein Rad bringen möchten, an, oder schreiben eine E-Mail. Da in dieser Zeit meist auch mehr Kunden im Laden sind, ist es teilweise nicht möglich, dass wir ans Telefon gehen können.

Kann ich auf die Fertigstellung warten?

Nein, da das Risiko unter Zeitdruck einen Fehler zu machen höher ist. Sollten wir gerade an Ihrem Fahrrad arbeiten und es kommen andere Kunden, werden diese vorrangig bedient. Das kann, gerade in der Saison, länger dauern, während Sie auf die Fertigstellung Ihres Rades warten müssten. Bitte planen Sie immer mit ein, dass Sie Ihr Rad zur Reparatur bei uns lassen müssen.

Verschmutzte Fahrräder:

Wir versuchen immer Ihre Räder bestmöglichst zu warten bzw. zu reparieren. Um den Zeitplan einhalten zu können, gehen wir von gereinigten Rädern aus, bei denen keine Schmutzablagerungen die Funktion beeinträchtigen.
Bitte putzen sie Ihre Räder
bevor sie diese zur Reparatur ins Geschäft bringen. Dies senkt zum einen die Montagemehrkosten, und erhöht zum anderen die Lebensdauer Ihres Rades. Zu stark verschmutzte Räder werden nicht angenommen, der Termin gestrichen.

Wenn Sie einen Unfall hatten:

Wir erstellen nur Kostenvoranschläge für Räder, welche bei uns ab 2010 gekauft wurden.

Wenn Sie Ihr “altes” Radl wieder herrichten lassen wollen:

Falls Sie ihr „altes“ Rad wieder fit machen lassen wollen, können wir vorab ebenfalls einen Kostenvoranschlag erstellen, damit Sie entscheiden können, ob sich diese Investition lohnt. Meist ist ein Umbau von Rädern mit Baujahren vor 2000 nur noch bedingt möglich. Gerne beraten wir Sie hierzu ausführlich. Solche großen und zeitaufwändigen Umbauten werden nur von Oktober bis Januar nach Absprache angenommen. Da wir für die Erstellung eines solchen Kostenvoranschlages Zeit benötigen, berechnen wir dafür €18.-, welche bei Auftragserteilung verrechnet werden.

Reparaturen an Discounter- und Baumarkt- und Versenderrädern:

An diesen Rädern befinden sich aus Preisgründen zumeist Komponenten minderer Qualität, welche Einstellungen oder Reparaturen nur sehr begrenzt ermöglichen. Teilweise kann hier eine Reparatur oder der Ersatz von Teilen über den Neupreis solcher Räder liegen. Aus Gewährleistungs- und Qualitätsgründen verbauen wir nur Ersatzteile von renommierten Firmen. Aus Erfahrung der letzten Jahre nehmen wir solche Räder nicht mehr an.

Einstellung von neuen, nicht bei uns gekauften Rädern:

Solche Arbeiten führen wir nicht durch, da wir zum sogenannten „Inverkehrbringer“ werden, und für unsere Arbeit an diesen Rädern haftbar gemacht werden können. Des weiteren entstehen durch die Montage, Garantieansprüche an uns, welche wir nicht bedienen können. Für eine Erstmontage wenden sie sich hierzu an ihren Verkäufer, welcher auch Garantieansprüche gegenüber den Hersteller geltend machen kann.

Fremdräder und Garantieansprüche:

Wenn Sie Ihr Rad nicht bei uns gekauft haben, und Fehlfunktionen feststellen, welche in den Bereich Garantie und Gewährleistung fallen, so wenden Sie sich bitte an Ihren Verkäufer. Eine Bearbeitung von uns ist hierbei durch den großen Verwaltungsaufwand nicht möglich.

Abholung:

Bitte holen Sie Ihre fertigen Räder innerhalb von drei Öffnungstagen (Mo.-Sa.) nach Fertigstellungsanzeige (Anruf, Mailboxnachricht oder E-Mail) ab. Durch das begrenzte Platzangebot ist es nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache möglich, die Räder länger zu lagern. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei einer Überschreitung der Abholfrist eine Lagergebühr von €2.- pro Tag erheben.

Was sonst noch häufig gefragt wird:

Wir können und machen viel. Doch gibt es auch Räder bzw. Pedelec´s die wir aus verschiedenen Gründen nicht warten oder reparieren können, wie z.B.

  • Räder mit sehr tiefen Einstiegen bei denen das Tretlager nicht der tiefste Punkt am Rahmen ist

  • Pedelec´s mit Front- oder Heckantrieb

  • Pedelec´s anderer Antriebshersteller als Bosch und Shimano

  • klassische Hollandräder mit vollverkleideten Kettenschutz

  • Dreiräder

  • Lastenräder

  • Tandems

  • Liegeräder

  • BMX (dafür gibt es ganz in der Nähe ein Fachgeschäft)